Welcome to Delicate template
Header
Just another WordPress site
Header
Just another WordPress site
Header

Irene Bättig

EU-Innovationsförderung für KMU

Oktober 3rd, 2013 | Posted by Irene Bättig in Thema Förderpolitik - (Kommentare deaktiviert)

2014 startet das neue EU-Rahmenprogramm für Forschung und Innovation Horizon 2020. Zwar ist das Programm noch nicht definitiv verabschiedet. Doch da im Dezember 2013 die ersten Ausschreibungen erwartet werden, sollten sich Unternehmen bereits jetzt mit den Fördermöglichkeiten auseinandersetzen. Unter anderem ist ein attraktives Programm zur Förderung von Innovationen in KMU vorgesehen. (weiterlesen …)

Die Crowd soll’s richten

Februar 14th, 2013 | Posted by Irene Bättig in Allgemein - (Kommentare deaktiviert)

Ideen generieren und Projekte finanzieren: Während Crowdfunding und Crowdsourcing derzeit vor allem in den Bereichen Konsumgüter, Marketing oder Kultur boomen, stellt sich die Frage, ob sie auch für wissensbasierte Innovationen eine Alternative darstellen könnten. Hier überwiegt momentan sicher noch die Skepsis – auch bei mir.
Nun bin ich aber über ein interessantes Crowdfunding-Projekt aus der Wissenschaft gestossen: Roboy. (weiterlesen …)

Wissen- und Technologietransfer: besser als gedacht

Februar 5th, 2013 | Posted by Irene Bättig in Allgemein | Thema Wissens- und Technologietransfer - (Kommentare deaktiviert)

Der Wissens- und Technologietransfer (WTT) in der Schweiz funktioniert besser als ich gedacht hätte. Insgesamt scheint sich die Zusammenarbeit zwischen Hochschulen und Wirtschaft immer besser zu etablieren. Dies ist mein persönliches Fazit aus den Recherchen im Rahmen der Titelgeschichte in der Ausgabe 1/2 von SWISS ENGINEERING. Teilen auch Sie diese Meinung? (weiterlesen …)

Nationale thematische Netzwerke auserkoren

November 1st, 2012 | Posted by Irene Bättig in Allgemein | Thema Förderpolitik - (Kommentare deaktiviert)

Die Kommission für Technologie und Innovation KTI hat kürzlich im Rahmen der neuen WTT-Strategie acht Nationale thematische Netzwerke (NTN) anerkannt. Anfang 2013 sollen sie ihre Arbeit aufnehmen.
Nichts zu entnehmen ist der kurzen Mitteilung, warum gerade diese Themengebiete gewählt wurden. Angesichts der neuen Energiestrategie des Bundes, die eine Verstärkung der F&E im Bereich Energie fordert, erstaunt es etwas, dass es kein NTN in diesem Themenbereich geschafft hat. Oder gab es gar keine Bewerbungen? Die gewählten NTN “Carbon Composites e.V. Schweiz” oder “Swiss Wood Innovation Network” erscheinen dagegen doch eher Nischenthemen, die sicher einem deutlich kleineren Kreis von Unternehmen zugute kommen könnte.
Laut Handelszeitung hat sich auch Swissmem kritisch zur Wahl der NTN geäussert. Die Schweizer Maschinen-, Elektro- und Metall-Industrie bemängelt, dass ihre Branche in den NTN kaum vertreten sei.