Welcome to Delicate template
Header
Just another WordPress site
Header
Just another WordPress site
Header

Was bringen Innovationspreise?

4. April 2012 | von Redaktion - (Kommentare deaktiviert)

Gestern wurde der Technopark-Pionierpreis verliehen. Herzliche Gratulation an dieser Stelle an den Gewinner, das Start-up-Unternehmen Cytosurge.
In der Schweiz werden alljährlich zahlreiche solche Preise und Auszeichnungen vergeben – eine Übersicht ist beim HSG Entrepreneurship Campus zu finden. Doch was bringen solche Preise den Start-up-Unternehmen? Bringen sie einem jungen Unternehmen das notwendige Kapital und Prestige, um durchzustarten? Oder kann der Preissegen auch eine gegenteilige Wirkung zeigen? Zum Beispiel, dass ein zu grosser Hype erzeugt wird und die Erwartungen von Investoren oder Partner zu hoch angesetzt werden?

Neuartiges Werkzeug revolutioniert die Mikro- und Nanoforschung

3. April 2012 | von Redaktion - (Kommentare deaktiviert)

Im TECHNOPARK® Zürich wird erneut der «ZKB Pionierpreis TECHNOPARK®» vergeben. Der Preis würdigt technologische Innovationen, die dank unternehmerischer Pionierleistung kurz vor dem Markteintritt stehen. Diesjährige Preisträgerin ist das 2009 gegründete ETH Spin-off Cytosurge AG, vertreten durch Pascal Behr und Dr. Michael Gabi. Sie wird ausgezeichnet für ihre Entwicklung von FluidFM®, einer High-Tech-Spritze, mit der die Forschung und Analyse auf Mikro- und Nanoebene einfacher, exakter und kostengünstiger wird.
Medienmitteilung

Die Schweiz ist Spitze im Entdecken von neuem Wissen: Kaum ein anderes Land meldet jährlich so viele Patente an wie sie. Wenn es aber um die Umsetzung des neuen Wissens in konkrete Produkte geht, fällt die Schweiz zurück. Dieser unterkritische Austausch zwischen Realwirtschaft und Forschung ist für die Wissensgesellschaft Schweiz ein latentes Problem: (weiterlesen …)

Nationaler Innovationspark an mehreren Standorten

22. März 2012 | von Redaktion - (Kommentare deaktiviert)

Der Nationalrat hat beschlossen, dass die Schweiz einen nationalen Innovationspark erhalten soll. Bei der Beratung des Forschungs- und Innovationsförderungsgesetzes (FIFG) hat er dem entsprechenden Gesetzesartikel zugestimmt. Der Park soll an mehreren Standorten angesiedelt sein und vom Bund durch die Bereitstellung von Grundstücken oder zinsfreie Darlehen gefördert werden. Die Idee des Innovationsparks ist begrüssenswert. Eine nationale Initiative bündelt die innovativen Kräfte des ganzen Landes und trägt zur Entwicklung von Wirtschaft, Wohlstand und Gesellschaft bei. Das Geschäft geht in der Sommersession 2012 in den Ständerat.

Weitere Informationen im Sessionsbericht oder unter www.netzwerk-future.ch.

Swiss Innovation Park – Nationale Trägerschaft ist gegründet

19. März 2012 | von Redaktion - (Kommentare deaktiviert)

Die Schweiz ist Spitze im Entdecken von neuem Wissen. Wenn es darum geht, neues Wissen in konkrete Produkte umzusetzen, fällt sie allerdings etwas zurück. Deshalb ist im Jahr 2006 die Vision eines Nationalen Innovationsparks entstanden. An verschiedenen Standorten sollen Plattformen für gemeinsame Forschungs- und Innovationsaktivitäten von Unternehmen und Hochschulen aufgebaut werden. (weiterlesen …)

Bundesstrategie für die digitale Zukunft der Schweiz

12. März 2012 | von Redaktion - (Kommentare deaktiviert)

Die Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) bieten durch ihr Innovationspotenzial zahlreiche Chancen für Wirtschaft und Gesellschaft in der Schweiz. Zum Beispiel ermöglichen sie effiziente, individuelle und kostengünstigere Prozesse. Um dieses Potenzial noch besser auszuschöpfen, hat der Bundesrat seine Strategie für eine Informationsgesellschaft in der Schweiz aktualisiert. Sie gilt ab sofort und wird regelmässig weiterentwickelt. (weiterlesen …)

Wir müssen mehr machen!

7. März 2012 | von Oliver Gassmann - (Kommentare deaktiviert)

Das Innovation Union Scoreboard 2011 zeigt einmal mehr: Die absolute Stellung der Schweiz ist weiterhin stark – nicht nur in Europa, sondern weltweit.

ABER:

  • Der relative Wettbewerbsvorteil hat abgenommen. Schreitet dies weiter fort und berücksichtigt man die Anstrengungen anderer Länder, ist es nur eine Frage der Zeit, bis wir eingeholt werden. (weiterlesen …)
  • 3 Denkansätze: dreams – errors – associations

    2. März 2012 | von Luc Amgwerd - (Kommentare deaktiviert)

    «When everybody thinks that you have a good idea…it is already too late», so ein Zitat von Yvon Chouinard, Pionier und Gründer des Kleiderherstellers Patagonia. Anders gesagt: Auch wenn nach dem Innovation Union Scoreboard alle Indikatoren durchgehend positiv sind, müssen wir das tägliche (Er)leben von Innovation – durch unsere Hände, unser Gehirn und unseren Enthusiasmus – doch kritisch betrachten. (weiterlesen …)

    Mehr Mut zur Originalität

    1. März 2012 | von Jochen Ganz - (Kommentare deaktiviert)

    Traue keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast! Oder reicht es, wenn andere auch nicht besser sind als man selber?
    Über den eigenen Gartenzaun zu schauen, ist sicher richtig und wichtig. Aber nur mit dem Ziel, sich Anregungen zu holen, wo man sich noch verbessern könnte. Viel wichtiger ist es aber, eine eigene Vision zu entwickeln, eigene Gesellschaftsideen zu haben. (weiterlesen …)

    Mindestens zwei Standorte für Innovationspark

    1. März 2012 | von Redaktion - (Kommentare deaktiviert)

    Die Kommission für Wissenschaft, Bildung und Kultur des Nationalrates hat die Beratung des Entwurfs zur Totalrevision des Forschungs- und Innovationsförderungsgesetzes abgeschlossen und beantragt ihrem Rat, die Vorlage anzunehmen. Sie befürwortet die Errichtung eines schweizerischen Innovationsparks, welcher dazu beitragen soll, dass die Schweiz ihre Position im Innovationsbereich behaupten kann. Sie möchte aber im Gesetz präzisiert haben, dass dieser sich auf mindestens zwei Standorte verteilt, um das Gleichgewicht zwischen den Regionen zu wahren.

    Mehr dazu auf www.parlament.ch